Kreative Basteleien in den Weihnachtswerkstätten

Es weihnachtet sehr am Campus Hannah Höch. Wie in jedem Jahr zur Vorweihnachtszeit haben die Schüler*innen und Pädagog*innen der Grundstufe unserer Gemeinschaftsschule in den Weihnachtswerkstätten fleißig gebastelt, gebacken und gebrutzelt – für die Schule und für zu Hause. Dieses Mal aufgrund der aktuellen Corona-Lage leider wieder am Morgen zur regulären Schulzeit und ohne Beteiligung der Eltern der Kinder.

Die 456f und die 456g falteten beispielsweise Geschenkschachteln, bastelten Riesensterne zum Aufhängen, gestalteten Geschenkgutscheine für die Eltern, stellten Schokopralinen her und füllten Antistressbälle mit Wasserperlen. Die 456b dekorierte die Fenster ihres Lerngruppenraums mit transparenten Kerzenbildern und schmückte die Decke mit Papiersternen, Glitzerkugeln und Drahttannenbäumen.

.

Unter dem Weihnachtsbaum in der Vorhalle von Haus 1 lag für jede Lerngruppe ein Gemeinschaftsgeschenk, das die Klassensprecher*innen für ihre Gruppen abholten. Schulleiterin war bei ihrem Rundgang begeistert von den vielen Ideen in den Lerngruppen: „In den Gruppen sind super-kreative und edle Werke entstanden. Vom Gebastelten bis Essbaren war alles dabei, was das Herz begehrt“, sagte sie. Überall im Haus roch es nach Kakao, Orangenpunsch, Mandarinen, gebrannten Mandeln, Waffeln und Lebkuchen.

.

Die Vorhalle und die Treppen von Haus 1 hatten die Mitarbeiter*innen und Schüler*innen zuvor festlich geschmückt. In den Vitrinen sowie an den Fenstern, den Wänden und den Decken sind neue Dekorationen und Kunstwerke zu sehen.

Im Video seht ihr, was die Kinder alles in den Weihnachtswerkstätten gebastelt und gekostet haben.

Buddeln für den Campus-Beach

Eine Woche zuvor fand auf der großen Wiese des Außengeländes des Campus Hannah Höch noch die Einschulung der neuen Sonnen statt. An diesem Wochenende wurde dort der Rasen ordentlich umgepflügt. Aus gutem Grund.

Mit Spaten, Schaufeln und Schubkarren legen die Mitarbeiter*innen des Campus Hannah Höch die Grube für das Beach-Feld an.

Mehr als 20 Mitarbeiter*innen unserer Gemeinschaftsschule — unterstützt durch einige Familienangehörige und Freunde — griffen am Samstag zu Spaten, Schaufel und Schubkarre und hoben auf der Wiese eine 12 x 20 Meter große und etwa 30 Zentimeter tiefe Grube aus. Diese soll in Kürze mit den 120 Tonnen feinem Sand befüllt werden, die zurzeit auf dem Parkplatz der Schule liegen. Dann können sich die Schüler*innen des Campus hier schon demnächst mit Beachvolleyball oder Beach-Soccer austoben. 

Schulleiterin Viola Ristow im Zwiegespräch mit dem Bobcat.

Ganz fertig ausgehoben haben die Pädagog*innen die Fläche für das Beach-Feld noch nicht. Am kommenden Freitag kommt der letzte Rest Erde raus.

Die verdiente Belohnung nach getaner Arbeit.

Das Campus-Team erfährt für das Beach-Feld viel Unterstützung:

  • Die Firma Gerüstbau Menke sponsert uns den Bobcat-Bagger.
  • South Beach Berlin schenkt uns die 120 Tonnen Sand.
  • Die Tiefbaufirma Frisch und Faust liefert den Beach-Sand an den Campus und fährt ihn mit einem Bagger in die fertig ausgehobene Grube. 

Und der Förderverein der Schule stiftet eine multifunktionale Netzanlage für Beachvolleyball und Badminton. Außerdem besorgt der Campus Tore für Beach-Soccer.

Herzlichen Dank an alle Sponsoren, Mitbuddelnden und sonstigen Unterstützer!

Einschulung: Viele neue Sonnen leuchten am Campus Hannah Höch

Rund 60 Kinder begrüßen wir als Schulanfängerinnen und Schulanfänger am Campus Hannah Höch. Am Samstagmorgen feierten wir mit ihnen und ihren Familien auf der großen Wiese Einschulung.

Bei strahlend schönem Wetter leuchteten unsere neuen Sonnen in einem ganz besonderen Licht. Mit schwerbepackten Schultüten und neuen Schultaschen folgten sie gespannt den Vorführungen. Herr Reimers sang mit den Monden und Sternen von Büchern und Geschichten, die uns auf Wolken in ferne Regionen entführen. Andere Schüler*innen der jüngsten Lerngruppen tanzten zu Hip-Hop-Beats und luden Groß und Klein zum Mitwippen ein. Vielen Dank an unsere Tanzlehrerin Frau Mayer-Lippok, die nur vier Tage Zeit hatte, mit den Nachwuchstalenten die Choreografie einzustudieren.

Dann lernten die neuen Sonnen ihre Lerngruppenräume kennen. Ihre Patinnen und Paten holten sie mit einer Sonnenblume in der Hand ab, halfen ihnen behutsam in die Schulranzen und begleiteten sie in den ersten Unterricht. Wir wünschen euch neuen Sonnen einen tollen Start am Campus Hannah Höch und sind gespannt darauf, mehr von euch zu erleben.

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer im Hintergrund — ein so schöner Tag gelingt nur durch viele helfende Hände! 

Viertelkino – ein voller Erfolg auf dem Campus Hannah Höch!

Zu 20 Uhr füllte sich am 30. August 2019 die Wiese vor der Leinwand. Viele Eltern erschienen mit ihren Kindern und machten es sich auf Decken und Bänken gemütlich.

Bei 22 Grad und köstlichem Popcorngeruch folgten Groß und Klein dem Kinofilm “Burgschreckenstein 2”! Ungefähr 150 Zuschauer*innen verbrachten auf dem Campus-Gelände den Abend gemeinsam und hatten hoffentlich nur kurze Wege nach dem Happy End!

Wir freuen uns schon auf eine Fortsetzung.

Kommen Sie in unser Eltern-Café

Das Team der Schulsozialarbeit lädt jeden Donnerstag ins Eltern-Café ein.

Achtung: Das Café findet nun im Bungalow der Schulsozialarbeit am Schüler-Eltern-Garten statt.

Los geht es jeden Donnerstag um 8.00 Uhr!

Wir freuen uns auf Sie!