aufwind
Logo LebensWelt

Wir, das Team der Schulsozialarbeit, der Träger Lebenswelt e.V. und Aufwind e.V. tragen gemeinsam dazu bei, dass der Campus Hannah Höch nicht nur ein Lern- sondern auch ein Lebensort ist. Deswegen legen wir neben der Förderung der Bildung besonderen Wert auf ein respektvolles, gewaltfreies und achtsames Miteinander. Demokratie-Erziehung und Integration sind Leitbilder unserer täglichen Arbeit. Uns ist eine lösungsorientierte, unterstützende, motivierende und vertrauensvolle Arbeit mit den Schüler*innen, Erziehungsberechtigten und Kolleg*innen wichtig. Wir legen Wert auf eine Vernetzung im Kiez und auf eine gute Zusammenarbeit mit anderen Institutionen der Kinder- und Jugendhilfe und Familienberatung.

Angebote der Schulsozialarbeit am Campus:

  • Beratung, Betreuung und Begleitung der Schüler*innen bei individuellen und familienbezogenen Themen
  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Mediation, Krisenintervention
  • Hilfestellungen bei Lernschwierigkeiten
  • Projekte in den Bereichen der Gewaltprävention, politischen Bildungsarbeit, ökologischen Bildung
  • Hausbesuche zur Vermeidung von Schuldistanz
  • Enge Zusammenarbeit mit den Lehrkräften, Erzieher*innen und Einbezug der Erziehungsberechtigten
  • Mitgestaltung der Übergänge von der Grund- in die Mittelstufe
  • Elternarbeit
  • Teilnahme an schulischen Gremien (Klassen- und Schulhilfekonferenzen, Hilfeplangesprächen, Bilanz- und Zielgesprächen)
  • Betreuung und Begleitung des Mittagsbands (von Montag bis Freitag 12:40 – 14:00 Uhr)
  • AG-Angebote

Das Programm „Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen“ wird aus Landesmitteln der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft sowie aus Mitteln des Bildungs- und Teilhabepaket finanziert

Kolleg*innen-Team

Grundstufe Jahrgang 1-6:  

  • Claudia Schiller (claudia.schiller [at] campus-hannah-hoech.de)
  • Osman Akman (o.akman [at]lebenswelt.de)

Mittelstufe Jahrgang 7-10:

  • Mahdi Saleh (mahdi.saleh [at] aufwind-berlin.de)
  • Sabrin Heida (sabrin.heida [at] aufwind-berlin.de)
  • Philip Silvanus (philip.silvanus [at] aufwind-berlin.de)
  • Laura-Kristin Joachim (laura.joachim [at] aufwind-berlin.de)
  • Christoph Staude (christoph.staude [at] aufwind-berlin.de)

Pädagogische Angebote der Mittelstufe 

Wir, das Team des Treffpunkts, sind montags-freitags von 07:30-16:00 Uhr anzutreffen und telefonisch unter 030/41 74 96 50 oder 0176/61 36 94 54 sowie per Email erreichbar.

Unsere Arbeit umfasst sowohl Sozialarbeit an Schule, den Ganztag als auch das Bonusangebot (Lernförderung im Bereich Mathematik) der Schule.

Zu unseren Angeboten für Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen zählen u.a.:

  • Treffpunkt und Philosophiegarten als Ort des Ankommens, der Ruhe, des Austauschs und der Begegnung
  • Pädagogische Betreuung in den Pausen und im Mittagsband (verschiedene spielerische Angebote,  z.B. Brettspiele, Fußball, Tischtennis, Basketball und Billard)
  • Unterstützung bei der Berufsorientierung und Begleitung zu „Komm auf Tour!“
  • Präventionsprojekte in Zusammenarbeit mit Lehrkräften und externen Kooperationspartnern
  • Gedenkstättenfahrten nach Auschwitz-Birkenau und Lidice
  • Koordinierung der außerunterrichtlichen Lernförderung beim Studienkreis
  • ergänzende Lernförderung und Unterstützung bei Schulabschlüssen
  • Kung-Fu- und Literatur-Projekte im Rahmen von Jugendarbeit an Schule des Bezirksamts
  • Teamsitzungen, Supervisionen und Fortbildungen 
  • Vernetzungsarbeit, wie die Teilnahme an der Kiezrunde MV, die Intervisionsrunde, die Zusammenarbeit mit den Jugendämtern, der Schulpsychologie und den benachbarten Jugend- und Beratungszentren
  • Unterstützung der Übergänge von der Grund- in die Mittelstufe durch Kooperation mit den benachbarten Schulen und ihrer Schulsozialarbeit
  • Kennenlerntage in Zusammenarbeit mit den Lehrkräften zur Integration der neuen Schüler*innen
  • Kreativangebote, Grafitti- und Kunstprojekte

Treffpunkt

Spielebereich
Sitzecke

Philosophiegarten

Sitzecke
Springbrunnen

Spielecontainer

Der Spielecontainer dient in den Pausen zur Spieleausgabe von Fußbällen, Tischtenniskellen, etc. Im Rahmen einer Projektwoche haben einige Schüler*innen zusammen mit dem Künstler Sami Ben Mansour und weiteren Künstlern. Zu sehen sind nun Tupac und Biggie, Anne Frank, Malala und diverse verfremdete Markenzeichen, die den Marken-und Konsumterror widerspiegeln sollen.


Gedenkstättenfahrten nach Auschwitz-Birkenau und Lidice

Auschwitz, Dezember 2018
Auschwitz, Dezember 2018
Lidice, Juni 2018

Bildungsoffensive über Jugendarbeit an Schule


Kung-Fu-Angebot über Jugendarbeit an Schule


Gemeinsame Angebote der Grund- und Mittelstufe

Projekte zur Sensibilisierung, Gewaltprävention und zur politischen Bildungsarbeit

  • Ausbildung, Betreuung und Begleitung der Schüler-Mediator*innen schulintern
  • Besuch des Berliner Abgeordnetenhauses
  • Patenschaft für Stolpersteine von NS-Opfern

Angebote für Eltern

Elterncafé

Im Rahmen des Elterncafés werden gezielt Themen besprochen, die von den Eltern eingebracht werden und mit einem entsprechenden Informationsteil von uns bzw. externen Experten vorbereitet. Dies geschieht in einer angenehmen und wertschätzenden Atmosphäre, in der die Eltern am Schulleben teilnehmen und Verantwortung übernehmen. Hieraus entwickeln sich regelmäßige thematische Informationsabende z.B. zur Pubertät, Cybermobbing, Grenzen setzen, uvm. für alle interessierten Eltern.

Schüler-Eltern-Garten

Auf Initiative der aktiven Eltern des Elterncafés entstand im Frühjahr 2017 den Schulgarten zu einem Schülerinnen-Eltern-Garten umzugestalten. Im Rahmen des Sommerfestes am Campus wurde der Garten feierlich eröffnet. Das Besondere hierbei ist neben der aktiven Teilnahme auch die Verantwortungsübernahme der Eltern für den Garten. Sie sind die Hauptansprechpartnerinnen der Lehrkräfte und betreuen die Klassen bei der Gartenarbeit. Schüler*innen werden mit der Natur vertraut gemacht und wirken aktiv an der Schulgestaltung mit. Sie erleben sich als selbstwirksame Persönlichkeiten und lernen somit Verantwortung für die Umwelt zu übernehmen.

Schüler-Eltern-Garten, Kräuterschnecke
Schüler-Eltern-Garten

Aufbau der Pergola vor dem Schüler-Eltern-Garten